Pingdienste für deutsche Webseiten

Mittlerweile teilen immer mehr Webmaster meine Auffassung, dass es für rein deutschsprachige Webseiten ein Unsinn ist, sämtliche englischsprachigen Pingdienste anzupingen. Diese bringen keinen einzigen qualifizierten Besucher, dafür umso mehr lästige Spammer, welche mit automatisierter Software den Blog mit Spam zumüllen. Um Spam zu vermeiden gilt es nur relevante Pingdienste zu verwenden.

Leider gibt es im deutschsprachigen Raum wenig nennenswerte Pingdienste. Blogg.de hat seinen Pingdienst meines Wissens nach bereits im November 2005 eingestellt, bleibt als einziger wirklich nennenswerter deutschsprachiger Pingdienst nur noch Wordblog.de übrig.

Ich selbst pinge die ausgewählten Server direkt an und verzichte auf Sammeldienste wie Pingomatic. Anscheinend dürfte sich das auszahlen. So reicht eine zusätzliche simple Capcha-Lösung vollkommen aus, um den automatisierten Spam zu vermeiden. Der Einsatz von Anti-Spam Programmen war bis dato nicht notwendig.

Verwendete Pingdienste

http://rpc.technorati.com/rpc/ping

http://api.my.yahoo.com/RPC2

http://ping.wordblog.de/

Zur Zeit verwende ich nur drei Pingdienste. Yahoo und Technorati sind zwar keine deutschsprachige Dienste, bringen aber doch qualifizierten Traffic. Sonst sind mir leider keine Dienste bekannt, welche einen positiven Effekt haben.

Aber in diesem Punkt lasse ich mich gerne belehren ;-)

2 Antworten zu “Pingdienste für deutsche Webseiten”