Screencast Software

Screencast, eine Methode unterschiedliche Bildschirm-Abläufe als Video-Tutorial abzuspeichern, wird als Hilfsmittel zunehmend populärer für den Einsatz zur Erklärung und Veranschaulichung von Arbeitsabläufen. Damit kann der Interessent “live” mitverfolgen, wie unterschiedliche Arbeitsmethoden angewendet werden können. Als Beispiel für Screencast seien die Seiten von Manuela Hoffman erwähnt, welche im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren in Sachen Video-Tutorial gehört. Ebenfalls von der selben Autorin stammt der Artikel Screencast und Screencasting: Bildschirmabläufe als Tutorial aufnehmen, bearbeiten und veröffentlichen, wo man alles wissenswerte rund um Screencast erfährt

RSS-Feeds mit XSL und CSS formatieren

Immer wieder kommt es vor, dass Suchmaschinen anstatt dem korrekten Link zu einem Artikel, den Feed-Link anführen. Der Besucher sieht dann oftmals nur eine XML-Seite, welche für ihn so gut wie nicht lesbar ist. Um den Besucher nicht zu verscheuchen kann der Feed für den Surfer extra formatiert werden. Dies geschieht in der Regel mit XSLT und CSS. Als Beispiel, wie so etwas aussehen kann, seht einfach meinen Feed an. Und so geht es.
Den ganzen Artikel lesen »

Photoshop Tutorial: Ausbessern Werkzeug

Manuela stellt in ihrem ersten offiziellen Screencast die Photoshop Funktion Ausbessern-Werkzeug vor. Eine absulut gelungene Premiere, wie die Anzahl der Kommentare beweist. Screencast sind im Prinzip nichts anderes als QuickTime-Movies welche in Wort und Bild die einzelnen Arbeitsschritte zeigen. Die Ausführung gefällt mir persönlich sehr gut und bin schon am überlegen, diese Art der Präsentation für meine Kunden zu übernehmen.

Ajax Tutorials

Die moderen Webseite von heute kommt fast nicht mehr ohne die eine oder andere Ajax Anwendung aus. AJAX (Asynchronous Javascript and XML) ist eine Technologie, mit welcher Daten zwischen Client und Server mittels JavaScript ausgetauscht werden können, ohne die gesamte Web-Seite neu zu laden. Wer sich näher mit dieser Technologie beschäftigen will, kann mal in folgende Tutorials hineinschnuppern.

Get the Code: deutschsprachies Tutorial mit einigen Beispielen.
Webdesignblog: deutsche Einführung in die Ajax-Materie
Sitepoint: englischsprachiges Tutorial
Sematopia: kleines englischsprachiges Tutorial
Jibbering: englischsprachiges Tutorial

Retuschieren – Der Weg der kleinen Schritte

Gerade Anfänger sind oft leicht an der Funktionsvielfalt des Bildbearbeitungsprogrammes Photoshop überfordert und suchen oftmals verzweifelt die eine Funktion zum perfekten Retuschieren eines Bildes. Wer Profis über die Schultern schaut wird schnell draufkommen, dass es nicht den sogenannten 1-Klick Schritt zum Retuschieren gibt, sondern den Weg der kleinen Schritte. In unserem Beispiel versuchen wir das Augenweiss aufzuhellen.
Den ganzen Artikel lesen »

PS-Ebenen mit 1-Klick einfärben

Photoshop Wer viel mit Photoshop Ebenen arbeitet wird nicht drumherum kommen, diese zu organisieren, zu benennen und farblich zu markieren, um nicht ins Chaos zu stürzen.

Anstatt jedesmal in die Ebenpalette zu gehen und auf das rechte obere Dreieck zu klicken, kann man sich viele einzelne Arbeitsschritte ersparen, indem man mit gedrückter ctrl-Taste auf die jeweilige Symbol in der Ebenenpalette klickt.

So ergibt u.a.:
ctrl und Klick auf das Auge – eine Auswahl zur Einfärbung der Ebene
ctrl und Klick auf den Ebenenname – eine Auswahl zum Beschriften der Ebene

Eine sinnvolle Namensgebung und eine übersichtliche Strukturierung der Ebenen zeichnet u.a. auch einen professionellen Bildbearbeiter aus.