Oxite, OpenSource von Microsoft

Mit Oxite hat Microsoft ein neues Open Source Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. Oxite ist ein simples Weblog-System, welches das Model-View-Controller Framework ASP.NET MVC nützt, welches die typischen Blogfunktionen ala Trackback, Pingback, RSS, etc beherrscht. Derzeit befindet sich Oxite noch im Alpha-Stadium, und eignet sich nur für Leute mit Programmierkenntnissen.

Blog – das einfachere CMS

Content Management Systeme (CMS) und Redaktionssysteme sind weiterhin im Vormarsch. Mittlerweile gibt es viele kostenlose CMS-Systeme auf OpenSource-Basis, welche ebenso für den privaten Anwender, wie auch für Klein und Großunternehmen tauglich sind. Einziges Manko bei vielen Content Management Systemen ist der oftmals grosse Leistungsumfang, und die dafür benötigten Kenntnisse. Für Privatanwender und Kleinunternehmen kann es durchaus Sinn machen eine Blog-Software als CMS zu verwenden.

Den ganzen Artikel lesen »

Funktionsweise CMS

Ein CMS beruht in erster Linie auf der Trennung von Layout und Inhalt 8Content). Als Content bezeichnet man diejenigen Informationen, die auf einer Website zur Verfügung stehen. Der Inhalt, also Content einer Webseite setzt sich aus verschiedenen Komponenten (Objekten) zusammen. Diese Objekte können zum Beispiel sein: Texte, Grafiken, Bilder, Verknüpfungen zu anderen Programmen, Scripte, usw. Auf gut deutsch versteht man unter Content Management nichts anderes als ein Inhaltsmanagementsystem.
Den ganzen Artikel lesen »

Nutzen von CMS

Spätestens, wenn das Projekt eines Webdesigners über den normalen statischen Umfang von ein paar wenigen Webseiten hinausgeht, sollte über den Einsatz eines Content Management System nachgedacht werden. Ein CMS kann wesentlich zur Vereinfachung des Arbeitsprozesses beitragen.
Den ganzen Artikel lesen »

Was ist CMS

Content Management Systeme bzw. Redaktionssysteme erlauben die schnelle und einfache Pflege von Webinhalten ohne Programmierkenntnisse. Jeder Webmaster an einer Website kann sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Das heisst, ein Programmierer und Webdesigner braucht sich nur noch um den html-Part kümmern, der Redakteur bzw. die Sekretärin kann einfach den Content (Text, Bild), wie z.B. im Word gewohnt, einfügen, ohne sich um das Layout kümmern zu müssen.
Den ganzen Artikel lesen »

Content Managment Systeme

Es muss nicht immer ein Weblogsystem (kurz Blog) sein. Ab und zu ist es auch gut, sich andere Systeme zum Verwalten der Webseiten anzusehen. Speziell im Sektor der Content Management Systeme (CMS) hat sich in den letzten Monaten allerhand getan. Mastblau hat einige wenige CMS ausgetestet und stellt diese kurz vor, auf den Seiten der CMS-Matrix können weit über 700 verschiedene Content Management Systeme miteinander verglichen werden.

Die Qual der Wahl bei CMS

Content Management Systeme gibt heutzutage unzählige, auch kostenlose auf Open Source Basis. Wer sich heute ein kommerzielles CMS anschafft, leistet sich mitunter einen wahren Luxus. OpenSource CMS können jederzeit in Hinblick auf Funktionsumfang, Sicherheit und Handhabung mit kommerziellen mithalten. Doch welches Content Management System eignet sich für den alltäglichen Gebrauch?
Den ganzen Artikel lesen »