Linked-In in deutsch

Lange angekündigt, nun ist es wo weit. Der amerikanische Konkurrent zu der Business-Plattform Xing, Link-In, erscheint nun auch mit deutscher Oberfläche. Immerhin wolle man laut Europa Chef Kevin Eyres die Zahl deutschsprachiger User von derzeit 500.000 noch heuer mehr als verdoppeln, wie man im internen Blog ankündigte. Ein ehrgeiziges Ziel, kann doch der bisherige Quasi-Monopolist Xing derzeit knapp 3 Millionen User aufweisen. Die neue Konkurrenz könnte beiden gut tun, und neuen Schwung in den Laden bringen.

Neuer PDF/X Leitfaden

Ein neuer PDF/X Leitfaden, speziell auf europäische Bedürfnisse und auf die gebräuchlichsten Druckverfahren zugeschnitten, steht knapp vor Vollendung. Die Besonderheit des absichtlich kurz bemessenen Ratgebers, mit Ziel, in erster Linie (Quer-) Einsteiger in die PDF/X-Thematik einzuführen, ist, dass Experten sich jederzeit zu Wort melden, einzelne Passagen optimieren bzw. verbessern oder Hinweise, auf neue Erkenntnisse abgeben können. Anschliessend soll der Leitfaden als PDF kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Den ganzen Artikel lesen »

TMobile: 120,- € Grundgebühr

googlehandyNun kann endlich auch das neue Internet-Handy G1 mit dem offene Android Betriebssystem in Deutschland erworben werden. Stolze 120,- Euro Grundgebühr pro Monat verlangt T-Mobile für den L-Tarif des rosanen Telekomriesen – mit den üblichen Einschränkungen, wie kein VoIP, Datendrosselung bei Überschreitung eines bestimmten Datentransfer, etc. Bei den abgehobenen Preisen kann man sich schon mal überlegen ein eigenes Telekomnetzwerk aufzubauen ;-)

Ausblick 2009 – Technische Entwicklungen

Was darf man 2009 erwarten, abgesehen vom Fortbestehen der Wirtschaftskrise und dem Misstrauen in die Finanzwelt? Die Aufsteiger des letzten Jahres im technischen Sektor sind klar und kurz umrissen: Smartphones, allen voran das iPhone vom Apple und das Android-Handy bzw. Betriebssystem von Google &Co haben den Markt ordentlich belebt. Aber auch das Internet, sowie alle daran teilhabenden Unternehmen zählen zu den Gewinnern. Nicht nur durch den Verkauf der Hardware, sondern auch durch den erheblichen, interaktiven Funktionsumfang der Softwarepakete und Netapplikationen und dem dadurch gestiegenen Datenaufkommen lassen 2009 grosses erwarten. Mobiles Web 2.0 eben.
Den ganzen Artikel lesen »

WLAN, Airportführer

Es ist gar nicht so einfach, sich ein optimal funktionierendes WLAN-Netzwerk einzurichten. Entweder ist man zu offen, oder man steht in Konkurrenz mit dem Wireless-LAN des Nachbarns, was die Verbindungsgeschwindigkeit unter Umständen erheblich schmälern kann. Auch Fachbegriffe wie, Frequenzbereiche 2,4 GHz bzw. 5 GHz Band sowie die verschiedenen Funkstandards wie 802.11a bis 802.11n lassen Otto-Normalverbraucher verzweifeln. Abhilfe schafft unter anderem der kleine WLAN/Airportführer von deusexmac.

46.902,- Euro

Läppische 46.902,- Euro wurden nun letzten Endes für von Robert Basic gegründeten Blog basicthinking.de geboten. Ersteigert hat den Weblog ein relativ unbekanntes (zumindest für mich) Providerunternehmen für Root-Server namens Serverloft.de. Für Serverloft sicher ein gutes Geschäft, ob Robert Basic mit dem Preis happy ist darf bezweifelt werden. Nach Abzug der Ebay-Gebühren und Steuern bleibt da nicht mehr allzu viel übrig.

Den ganzen Artikel lesen »

Verkauf von BasicThinking.de – die Risiken

Mehr oder weniger doch überraschend wird der wohl bekannteste deutschsprachige Blog Basicthinking.de per Ebay heute im Verlauf des Tages zum Verkauf freigegeben. Fans von Robert Basic müssen laut Eigenaussagen aber nicht verzweifeln, schliesslich sei bereits ein neues Projekt in Planung. Was nur überrascht, ist, obwohl Robert Basic zu den A-Bloggern (dt.: bekanntesten Bloggern) im deutschsprachigen Raum gehört, dass die Seiten kaum nennenswerten Profit abwerfen.

Den ganzen Artikel lesen »

Schrift gesucht?

Immer wieder kommt es vor, dass man eine bestimmte Schrift / Font sucht. Dumm nur, wenn man nur ein Muster, Logo, o.ä. hat, nach welchem die Schrift bestimmt werden soll. Abhilfe schafft unter Umständen die Webseite MyFonts.com. Die besten Resultate erzielt man, wenn man ein 300dpi TIFF-Bild des Fonts mit einer Schriftgrösse von rund 100px auf dem Server des Anbieters raufladet.

Mac OSX 10.5.6

Ab sofort steht das neue Betriebssystem in der Version Mac OS X 10.5.6 zum Download zur Verfügung. Neben zahlreichen Verbesserungen und Bug-Beseitigungen wurde aber auch wieder im Namen der Sicherheit viel herumgepfuscht. So sollten vor allem iPhone Besitzer, welche das Handy per Jailbreak geöffnet haben, von diesem Betriebssystem absehen, da die USB-Ports verändert wurden und derartige Handys nicht mehr im Device-Firmware-Update-Modus (DFU) erkennt werden.