Suchmaschinen Optimierung

Die Suchmaschinenoptimierung hat sich seit den frühen Web-Anfängen drastisch verändert. Reichten früher noch aussagekräftige Keywords, META-Tag und Titel aus, so ist es heutzutage doch wesentlich aufwändiger und komplizierter geworden, seine Webseiten bei Suchmaschinen auf die vorderen Plätze zu hieven. Es gibt dutzende verschiedene html- aber auch Designelemente, welche die Suchmaschinenplatzierung beeinflussen können. Die Keyword META-Tags spielen dabei aber fast keine Rolle mehr.

Funktionsweise der Suchmaschinen

In der Regel müssen neue Seiten nicht bei extra bei Suchmaschinen angemeldet werden. Suchmaschinen verwenden dazu Spider bzw. Robots, welche den gesamten Quelltext der Webseite durchforsten und indizieren. So können auch leicht Links, solange diese im textformat vorliegen verfolgt werden. Der so indizierte Quelltext wird nun nach einem von dem Suchmaschinenbetreiber entwickelten Algorithmus verarbeitet und in einer Datenbank abgelegt.

Auf welcher Position nun diese Webseite bei der jeweiligen Suchmaschine gefunden wird hängt vom sogenannten Ranking Algorithmus des Suchmaschinenbetreibers ab. Kein Betreiber wird seinen Algorithmus für Suchmaschinenoptimierer bzw. Webmaster veröffentlichen, doch es kann als sicher gelten, dass unter anderem folgende Punkte für Suchmaschinen wichtig sind: Text zwischen dem „“-Bereich, wo und wie oft ein Keyword vorkommt, Linkpopularität, Keywordlinks, Autorität, uvam.

Wir kommen später noch einmal auf diese Punkte zurück.
Ein wichtiger Punkt für die Erfassung bzw. Indizierung ihre Webseiten durch Spider/Robots ist, dass diese Texte vorfinden. Grafiken, Flash und Java-Applets können von Spidern nicht verabeitet werden, und somit die Webseiten nicht in den Index aufnehmen.

Damit erübrigt sich eine oft gestellte Frage von diversen Webdesigner, ob Flash oder HTML verwendet werden soll. Ein Webmaster der bei Suchmaschinen TOP gelistet werden will, sollte also auf Flash verzichten.

Kein Stein der Weisen bei Suchmaschinenoptimierung

Es gibt leider keinen „Stein der Weisen“ oder nur die eine Regel, um eine Spitzenplatzierung zu erreichen. Dazu ändert sich der Algorithmus zu oft, ebenso ist auch bei den Top-Suchmaschinen der Algorithmus zu gross. Es gibt jedoch einige Richtlinien für Webmaster und Suchmaschinenoptimierer, bei denen die Möglichkeit besteht, eine Spitzenplatzierung zu erhalten.

Vergessen kann man jedenfalls alle Suchmaschinenoptimierung-Angebote wie „Eintragung in 500 Suchmaschinen, in 200.000 Linklisten“, „Unlimitierte Doorway Pages“, „Automatische Linkeintragung“ und vieles mehr. Professionelle Optimierung bedarf einiges an Zeit und manueller Arbeit.

Sag deine Meinung!