Suchmaschinen Optimierung vs. Manipulation

Das Thema ist gerade jetzt durch das härtere Vorgehen gegenüber überoptimierten (manipulierten) Webseiten seitens Google wieder einmal im Blinkpunkt der Öffentlichkeit. Wo sind die Grenzen bei der Suchmaschinen Optimierung, wo fangt die bewusste Manipulation? Wer nicht riskieren will, aus dem Suchindex der Suchmaschinen verbannt zu werden, sollte genau wissen, auf welche Kriterien die Suchmaschinenbetreiber achten.

White Hat SEO

Der seriöse Suchmaschinen Optimierer beschäftigt sich in erster Linie der onSite Optimierung (siehe auch Unbekanntes SEO), und hält sich zum grössten Teil an die vorgegebenen Richtlinien der einzelnen Suchmaschinen, wie z.B: den Google Richtlinien. Dabei wird auf Spam-Praktiken wie Cloaking, Weiterleitungen oder Doorway-Pages vollständig verzichtet.

 

Zu den Aufgaben des White Hat SEO gehören:

  • Optimierung der Webseitenstruktur und des Quellcodes
  • Aufbau einer suchmaschinenfreundlichen internen Linkstruktur
  • Aufbau von suchmaschinenfreundlichen Linktexten
  • Erstellung einer Sitemap
  • Optimierung und Verwendung der h1 – h6 Überschriften-Tags
  • Verwendung von TITLE und ALT-Tags bei Bildern
  • Optimieren des Textes (Hauptaugenmerk auf den Besucher)
  • Eintragen der Url im Dmoz und Yahoo Katalog

Black Hat SEO

Der Suchmaschinen Manipulierer geht noch ein paar Schritte weiter. Black Hat SEO setzten Einsatz massive Spam-Praktiken ein, wie z.B. Cloaking, Weiterleitungen, Doorway-Seiten, exzessiver Linktausch bzw. Linkkauf. Der Manipulierer versucht mit nahezu allen Mitteln, seine Webseiten auf die vordersten Plätze bei Suchabfragen zu bringen.

Black Hat SEO machen sich durch folgende Aktivitäten aufmerksam:

  • Aufbau einer unnatürliche Linkpopularität
  • Gästebuch Spam, Blog-Spam
  • Verwendung von unsichtbaren Texte und Links
  • exzessive Verwendung von Refresh und Redirects
  • Verwendung von Brücken- bzw. Doorway-Seiten
  • Verwendung vom speziell für Suchmaschinen erstellte Seiten

Fazit

Während der seriöse Suchmaschinen Optimierer versucht, den Suchmaschinen-Spidern eine Indizierung der Webseiten zu erleichtern, setzt der Manipulierer alles daran, ihm wichtige Keywords den Suchmaschinen aufzudrängen.

Jedenfalls dürften die goldenen Zeiten der Manipulierer auch im deutschsprachigen Raum vorbei sein.

4 Antworten zu “Suchmaschinen Optimierung vs. Manipulation”

  1. Anfrage

    Hallo,
    vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Seit etwa 4 Wochen werde ich auf verschiedenen, von mir administrierten Websites mit Spam-Mails überhäuft. Der Knackpunkt dabei ist, dass der Absender mein eigener ist und sich im Header der Mails nicht herausfinden lässt, woher die Mails stammen.

    Können Sie mir einen Tipp geben?

    MfG
    Günther Böhme

  2. Hallo Günther
    Da wirst du leider nicht allzuviel machen können. Die Spammer verwenden einfach deine Absenderadressen und verschleiern diese zusätzlich. Das Problem bei den Mails ist, dass diese nicht fixe Absender und Rückantwortadressen haben, sondern jeder x-beliebige eingetragen werden kann.

    Vielleicht kannst du dich an deinen Provider wenden, dass dieser noch einen Teil sperren kann. Und falls du „Catch-all Email-Adressen“ hast, so deaktiviere diese und verwende nur deine 1-2 wirklichen Emailadressen, welche du benötigst.

  3. Ich finde es dauert genauso lange eine gute optimierte Doorwayseite zu erstellen, wie eine optimierte Webseite.
    Bei beiden sind die Grundprinzipien gleich um zum Erfolg zu kommen.
    Ich denke jemand der sich ernsthaft mit Doorwayseiten auseinander setzt kann auch gleich ne optimierte Webseite erstellen.

  4. O.k. Überoptimierung kann schädlich sein….mmh…wie kann ich feststellen ob meine Seite überoptimiert ist – als Laie? Gibt es irgendwo eine Liste oder ähnliches, wo auf wichtige Dinge hingewiesen wird? Thanks für die Info.