Flock – der neue Browser

Ein neuer Browser ist in die öffentliche Beta-Phase gestartet. Flock ist aber nicht nur ein einfacher Browser, er will ein „sozialer“ Browser sein und das Surfen zu einem Gemeinschaftserlebnis machen. Flock basiert auf den Mozilla Code und stellt den Inhalt ähnlich Firefox dar. Flock unterscheidet sich dadurch, dass die Entwickler verschiedene Internet-Dienste in die Oberfläche der Software integriert haben. Eine Reihe von Blog-Anbietern, das Bookmark-Verzeichnis del.icio.us und die Photogalerie Flickr.

Favoriten
Mit Flock besteht nun die Möglichkeit, seine Bookmarks (Favoriten) im Internet abzuspeichern, und diese somit der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zudem lassen sich statt nur einer Favoritenleiste wie in Safari oder Firefox üblich, mehrere Leisten anlegen, welche sich schnell austauschen lassen.

Blogs
Wer Blogprogramme wie WordPress oder Blogger verwendet kann seine Artikeln in einer eigenen zur Verfügung gestellten Blogging Leiste schreiben. Ebenso lassen sich Bilder verwalten.

RSS
Flock enthält einen integrierten RSS-Reader, mit welchem sich einfach neue RSS-Feeds abonnieren und verwalten lassen. So z.B auch diesen Blog (RSS-Feeds siehe ganz unten auf dieser Seite)

Technorati-Tags: , ,

3 Antworten zu “Flock – der neue Browser”

  1. Flock: Firefox-Variante mit Blog-Support Seit ein paar Tagen liest man allenthalben von einer neuen Firefox-Variante namens „Flock“ die offensichtlich jeder Blogger unbedingt braucht. Und da jeder drüber schreibt, mache ich jetzt mit.

  2. Wie werde ich denn da weiter auf dem Laufenden gehalten?

    Gruß
    Die Dicke Berta

  3. Pingback: Webmasterfind Blog Mit Firefox Blogartikeln schreiben